Aktuelles
Esoterikerforum.de

Willkommen auf unserer kleinen Seite - registriere Dich doch kostenlos als Mitglied! Damit kannst Du dann an Diskussionen teilnehmen und Kontakt mit anderen Usern aufnehmen!

8./9.November: Die Zeitenwende, vielleicht...

Imion

New Member
Mitglied seit
13. April 2002
Beiträge
71
Standort
Stuttgart
ich persönlich denke nicht dass es schon soweit ist das der mayakalender abläuft ... möglich, ich hoffe es nicht, kämpfe im moment noch damit ob ich wirklich "mitwill" und komme so nicht auf bewustseinssphäre 6 und 7 ... und 5 auch nur selten ...


übrigens das chiron "nur" ein mond von pluto ist, halte ich für ein gerücht, soweit ich da shier richtig verstandne hab:

http://www.cortesi.ch/Wissen/wi_chiron.htm
 

Zweifler

New Member
Mitglied seit
14. Oktober 2002
Beiträge
60
Kendrior schrieb:
Wenn soviele Menschen vielleicht gleichzeitig meditieren... Könnte doch werweißwas alles passieren, oder nicht?
Ich hoffe, dass alle mitmachen, denn dann bewegt sich wirklich was - nämlich meine Wenigkeit bei völlig freier Fahrt auf der Autobahn!

Ansonsten würde ich empfehlen auf die Circumiale Retro-Divergenz im Jahr 2037 zu warten. Dann stehen bei 08,15 Grad im Zwitter (12 im Schatten) alle Radix-Convergenas ohne disruptive Morphogenenzien in der Konstellation eines Ringes Fleischwurst am Firmament - das ultimative Symbol des ewigen Kreislaufs des Seins!

Das wird zu einem kollektiven, globalen Mind-Overflow führen, wonach wir endlich von der irdischen Spähre gelöst und ins transdimensionale Multiversum reintegriert werden, wo wir uns wieder mit der essentialen Übermasse zu vereinen 8O

Da unsere fleischlichen Hüllen bei diesem Prozess zurückgelassen werden, empfehle ich jedem vorher nocmal herrlich ungesund zu leben und heftig zu f*cken. Später im exo-plasmatischen Zustand werden wir das wahrscheinlich vermissen :twisted:
 

Imion

New Member
Mitglied seit
13. April 2002
Beiträge
71
Standort
Stuttgart
@tarvoc
ja gleockle war der einzige der was anderes behauptete, naja ich weiss es nicht, aber die MONDFINSTERNIS is auf jedenfall erst heut abend um 2:20 !

@zweifler
LOL
 

Trasher

New Member
Mitglied seit
10. April 2002
Beiträge
58
Danke Imion für den Hinweis!

tickx schrieb:
Es gibt keinen Plutomond namens Chiron. Der Plutomond heißt Charon. Chiron ist ein Asteroid, der um die Sonne kreist und überhaupt nichts mit dem Pluto zu tun hat.
 

Shiva2012

New Member
Mitglied seit
17. Januar 2003
Beiträge
46
Standort
Hamburg
tickx schrieb:
der höhepunkt dieser konstellation fällt auf 2:20 uhr mez am 9.11.
habe mal screenshots gemacht :
(kleingerechnet - hoffe auch für modems ok)
Zur besseren Übersicht erstmal ohne die "Kleinen"

mit den "Kleinen"

(lasst euch durch die vielen Dreiecke und Linien nichtverwirren - der gute Astrologe weiss schon, welche Elemente er zur Bestätigung seiner Hypothese herausnimmt und welche Winkelabweichungen trotzdem effektiv sind.:wink: :D
und die Daten :


Tja, ob etwas stattfindet oder die Energien für irgendetwas nützlich sind, und ob überpersönlichen Einflüsse sich merkbar neben den persönlichen abheben....?
 

Teufelchen

New Member
Mitglied seit
30. Juli 2003
Beiträge
14
Standort
hauptstadt-spandau
da der vollmond erst um 2:20 am ist denke ich, dass da die bessere möglichkeit ist auf anderen ebenen zu kommen
und da es ja sehr viele leute gibt die diese möglichkeit nutzen ist das ganze dann vielleicht sogar noch intensiver, die gesamte gedankenkraft dieser menschen, vielleicht passiert dadurch etwas bißher unerdenkliches :roll:

Teufelchen :twisted:
 

sdrulezagain

New Member
Mitglied seit
3. Mai 2003
Beiträge
24
Standort
da...
also heißt das um diese uhrzeit rum meditieren??
oder meint ihr eine obe versuchen?
is zwar ähnlich aber ich mach das immer recht unterschiedlich


ich hoffe mal ich vergess das nicht :-((
 

Teufelchen

New Member
Mitglied seit
30. Juli 2003
Beiträge
14
Standort
hauptstadt-spandau
eigentlich ist es egal was man um diese uhrzeit macht man kann alles mögliche ausprobieren höchste präorität ist halt immer konzentration
OBE, meditieren, thelepathie, alles ist möglich

Teufelchen :twisted:
 

Gorgona

New Member
Mitglied seit
7. Januar 2003
Beiträge
124
Standort
Düsseldorf
Ich werde mir heute Nacht mal die Tarot Karten legen.
Normalerweise klappt das bei mir selbst nie, aber heute könnte es ja funktionieren :wink:
 

Trasher

New Member
Mitglied seit
10. April 2002
Beiträge
58
So, in einer reichlichen Stunde berührt der Halbschatten den Mondrand.
Ich hoffe, ihr habt die Meditationskissen schon zurechtgerückt. :wink:
 

Highwaydog

New Member
Mitglied seit
16. Oktober 2002
Beiträge
28
Standort
Heilbronn
Ich glaub, ich filme/fotografier einfach die Mondfinsternis, weil wenn ich mit meiner Digicam eins bin, bin ich die Konzentration in Person :lol:
 

Kendrior

New Member
Mitglied seit
25. Februar 2003
Beiträge
37
Ich fühle mich bereits so... so... mitteilungsbedürftig :lol:

Okay, Scherz beiseite. Mondfinsternis ist bis jetzt sehr schön, bei uns ist wolkenfreier Himmel. Alles perfekt. Nur: Leider kein Anzeichen von Transzendenz! Eine Schande... und nein, ich meditiere nicht, ich habe das mangels geistiger Fähigkeiten noch nie gekonnt :wink:
 

Gorgona

New Member
Mitglied seit
7. Januar 2003
Beiträge
124
Standort
Düsseldorf
Ich kann keine Mondfinsternis sehen.
In welche Richtung sollte ich denn schauen?

Gott, das sind jetzt bestimmt ganz blöde FRagen aber ich bin so aufgeregt. Ich habe zuerst auch Hale Bob nicht gesehen, dann hab ich kurz nach links geschaut un dda prangte er hell und gross am Nachthimmel. LOL
 

tickx

New Member
Mitglied seit
2. Oktober 2003
Beiträge
17
Standort
Erde
hi zusammen,

pünktlich mit eintritt in den schatten spürte ich einen moderaten energiestoß. seit einigen minuten wieder einen ansteigenden energiefluss, es fühlt sich an wie eine erdung: kribbeln in den fingerspitzen und an den fußspitzen. im körper ist ein fluss spürbar, am stärksten im gehirngebiet (zur info: ich hab keine rauschmittel zu mir genommen!!!)

die "neptunfunktion" wurde pünktlich um mitternacht durch die anschläge in riad bestätigt!

liebe grüße,
tickx
 
Oben Unten