180 Grad Wende?

Dieses Thema im Forum "Small Talk im Eso Cafe" wurde erstellt von Märlin, 19. Dezember 2018.

  1. Märlin

    Märlin New Member

    Ich habe das Gefühl ich bin in einem Trott gefangen. Für 2019 einen Neuanfang wagen? Eine 180 Grad Wende? Ich weiß es nicht und wie sähe so etwas aus? Feststeht, dass ich Veränderung brauche. Etwas Handfestes. Ja, mich sehnt es sogar nach richtiger körperlicher Arbeit. Ich denke davon habe ich mich zu sehr entfremdet.
     
  2. Hsiung-nu

    Hsiung-nu New Member

    Ich bin immer dafür sich zu ändern und zu wandeln, wenn einem das Leben nicht passt. Das heißt eben auch Unzufriedenheit im Job nicht klein zu reden, sondern wirklich auch zu handeln. Wenn du merkst, es kann so nicht weiter gehen, dann ändere es, bevor es zum Burnout oder Ähnlichem kommt.

    Darf ich fragen, was für dich "richtige körperliche Arbeit" heißt? ich habe schon mitbekommen, dass Ausbildungen wie Tischler, Schreiner und co wieder großen Zulauf haben und finde das auch gut.
    Meine Cousine wiederum hatte letztes Jahr ein Fernstudium angefangen, weil sie genau umgekehrt, sich nach Wissen gesehnt hat. Sie ist schon lange bei einer Firma angestellt und hatte keine Abwechslung mehr im Beruf. Jetzt macht sie zwei Tage die Woche noch mal "Uni": Lebensmittelverfahrenstechnik (B.Eng) im Fernstudium - WBH und ist glücklicher.

    Was schwebt dir denn konkret vor?
     
  3. Loped1979

    Loped1979 New Member

    vielen Dank für das Update
     

Diese Seite empfehlen