Aktuelles
Esoterikerforum.de

Willkommen auf unserer kleinen Seite - registriere Dich doch kostenlos als Mitglied! Damit kannst Du dann an Diskussionen teilnehmen und Kontakt mit anderen Usern aufnehmen!

Kundalini!

Bona-Dea

New Member
Mitglied seit
3. August 2010
Beiträge
313
Standort
Monte Aventino
Ist ein aus Indien stammender Begriff, der uns Europäern ziemlich unbekannt ist, diese Methode ist erlernbar und es gibt praktische Beispiele wie so etwas erreicht werden kann.

[FONT=Arial, Helvetica, sans-serif][SIZE=-1]Im Kundalini Yoga arbeiten wir sehr bewusst mit dieser Energie: der Körper wird auf die immense Energie vorbereitet und ihr Aufstieg ist ein langsamer, stetiger, unmerklicher Prozess. Die Energie wird sukzessive erhöht, es gibt keine plötzlichen, extremen Erleuchtungen, keinen krassen "Knalleffekt"[/SIZE][/FONT]
Kundalini Aufstieg
 
Mitglied seit
12. Juni 2011
Beiträge
55
Standort
das Schloss
AW: Kundalini!

Führst du diese Art des Yogas durch Bona und wenn ja kannst du uns eventuell mit ein paar Erfahrungen damit weiterhelfen? Machte es für dich Sinn? Fühlst du dich damit besser oder merkst du wie du bestimmte Dinge besser managen kannst? Was bewirkte die Anwendung von Kundalini bei dir?

Gruß

Baronesse
 

Bona-Dea

New Member
Mitglied seit
3. August 2010
Beiträge
313
Standort
Monte Aventino
AW: Kundalini!

Hallo Baronesse de Berjaraque;
Führst du diese Art des Yogas durch Bona und wenn ja kannst du uns eventuell mit ein paar Erfahrungen damit weiterhelfen? Machte es für dich Sinn? Fühlst du dich damit besser oder merkst du wie du bestimmte Dinge besser managen kannst? Was bewirkte die Anwendung von Kundalini bei dir?
Ich selbst führe keine Yoga Kurse, habe aber lange Zeit Yoga gemacht, meine damalige Vermieterin war darüber sehr entsetzt, denn sie hat so einen Kurs gemacht und dabei aus versehen ihren Körper verlassen, sie stand fast unter Schock und dachte das wäre Hexerei.
Zum Glück haben wir uns dann ja kennen gelernt und ich konnte ihr erklären was da passiert ist, dass wäre aber Aufgabe der Yoga Lehrerin gewesen. So etwas ist so selten das vielleicht der Lehrer selbst nicht wußte das sowas passieren kann.

Meine Lehrer hatten ihre Ausbildung in Indien gemacht, es hat mir geholfen mein inneres Gleichgewicht wieder zu finden und auch körperlich sehr fit zu werden.
 

Ehemaliger_User

Beatus ille, qui procul negotiis.
Mitglied seit
10. April 2002
Beiträge
1.447
AW: Kundalini!

Bei den 108 mystischen Atemzüge spielt die Kundalinie auch eine große Rolle. Wenn man diese eine Weile kontinuierlich durchführt, kann es zu Visionen und ungeahnten Erkenntnissen führen...

Und diese Yogakurse sollten wirklich nur von verantwortungsvollen Fachleuten durchgeführt werden, eben aus Gründen, die Bona oben schon genannt hat. Und sie sollten auch mit außergewöhnliche Erfahrungen bei den Mitgliedern rechen.... Dann ist das auch eine feine Sache!:top:
 

Ehemaliger_User

Beatus ille, qui procul negotiis.
Mitglied seit
10. April 2002
Beiträge
1.447
AW: Kundalini!

Ja, Grashüpfer, in Indien gab es mal einen Schüler, der mit der Kundalinie nicht umgehen konnte und dadurch gelähmt wurde..
Daher sollte eine derartige Praxis wirklich nur mit ausgebildeten Lehrern ausgeübt werden. Es ist doch immerhin das stärkste Energiezentrum, das wir haben und das alle anderen 6 Zentren aktivieren kann, wenn sachgemäß damit umgegangen wird.
Aber ich weiß, dass Du es auch weißt, Grashüpfer...:D

LG Solly
 
Mitglied seit
12. Juni 2011
Beiträge
55
Standort
das Schloss
AW: Kundalini!

Grundgütiger das hört sich alles anstrengend an. Für soetwas fehlte mir schon immer die Geduld. Yoga ist nicht meins. Meditation die zu lange dauert und wo ich mich nicht gleichzeitig vom Fleck bewege auch nicht. Ich habe es glaub ich schon mal irgendwo geschrieben, man kann auch beim Schwertkampf seine innere Mitte finden und fit wird man auch. Auch durch das Bogenschießen erreicht man dieses. Ich glaube es gibt für jeden SEINE individuelle Art sich zu sammeln, ausgleich von Körper und Seele zu finden. Kundalani ist mir zu kompliziert und zu aufwändig, um das zu erreichen was ich erreichen möchte. Soviel Zeit investiere ich nicht. Bewunderung für die Leute, die sich damit befassen und das regelmäßig praktizieren. Wie siehts aus könnt ihr alle Fakir spielen und auf dem Nadeldingens sitzen?*fg* Das war ein Scherz gel...

Ach ja was ich in diesem Zusammenhang einmal fragen kann, weil es da gerade hineinpaßt. Warum sind manche so erpicht darauf ihren Körper zu verlassen um irgendwelche Astralreisen oder dergleichen zu tätigen? Fühlt man sich im eigenen Körper so ohnächtig oder so unwohl oder welchen Sinn macht das? Ich hatte mal so ein kleines Erlebnis dergleichen und fand das nicht gut meine Hülle verlassen zu müssen, die mich ja ausmacht. Wenn ich ins Jenseits übertrete ok, dann wäre es fein, sowas wie ein Seelenleben danach zu haben. Aber doch nicht hier und jetzt. Also erklärt mir das bitte, welchen Zweck sowas hätte.

Gruß

Baronesse
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Ehemaliger_User

Beatus ille, qui procul negotiis.
Mitglied seit
10. April 2002
Beiträge
1.447
AW: Kundalini!

Wie siehts aus könnt ihr alle Fakir spielen und auf dem Nadeldingens sitzen?*fg* Das war ein Scherz gel...
Nee, ich kann das nicht, zudem wäre ich zu feige, um auf "Nadeldingens" zu sitzen oder auf glühende Kohlen zu laufen. Dazu gehört wohl eine gehörige Portion Selbstvertrauen und das Wissen, wie man über glühende Kohlen läuft, ohne verbrannt zu werden....

LG Solly
 

Ehemaliger_User

Beatus ille, qui procul negotiis.
Mitglied seit
10. April 2002
Beiträge
1.447
AW: Kundalini!

Huiiii, das war nicht leicht zu lesen, zumal ich nicht die geringste Ahnung von dieser Thematik habe.
Das einzige, was ich glaube verstanden zu haben, ist, dass ich also z.B. über glühende Kohlen gehen könnte, wenn "Begabungen" über meine Horoskopberechnung hinausgehen würden bzw. ich mit der Himmelsleiter" in Berührung gekommen bin.:?!?::???::gruebel:
(oh, die Chakra-Aktivitäten habe ich vergessen in Verbindung zu bringen, das war wichtig).

Gruß
Solly
 

Ehemaliger_User

Beatus ille, qui procul negotiis.
Mitglied seit
10. April 2002
Beiträge
1.447
AW: Kundalini!

Huiiii, das war nicht leicht zu lesen, zumal ich nicht die geringste Ahnung von dieser Thematik habe.
über meine Horoskopberechnung hinausgehen würden bzw. ich mit der Himmelsleiter" in Berührung gekommen bin.:?!?::???::gruebel:
(oh, die Chakra-Aktivitäten habe ich vergessen in Verbindung zu bringen, das war wichtig).
Nein @solly,
du machst ja Meditation....ich weiß es...
Lies diesen Text nochmals durch...1 - 2 x und es wird klarer......oder auch 10x

Wir sprachen von Chakren (Chakras)
wir sprechen von der Kundaline
von Astralwesen (Vampire)

es gehört alles zusammen...nicht ist getrennt...du kannst das ohne weiteres vermischen.
(wie einen Kuchenteig) - eines ergibt das andere..

ich hebe jetzt noch einen Teil raus....

da treffe ich px.Anfrage-Ansicht


Und wie steht es mit den «Verschiedenen» (Gestorbenen)? (Dämonen)

Ich (kr) - wenn ich bewusst arbeite - hole mir das Wesen her - mit welchem ich in Verbindung treten will. Fragen muss ich.
Natürlich wenn ich sage - so ein Humbug - suchen die mich gerne aus...weil ich ja nichts dazu sage...
Wenn ich mich zum Beispiel mit Gurdjieff in Beziehung setze, habe ich bestimmte Vorstellungen. Aber dieser Gurdjieff, den ich meine, kann mich nicht unterstützen; vielmehr seine raum- und zeitlos gewordene energetische Eigenart, die Formel seiner Identität, seiner Hinterlassenschaft. Kann man diese Formel verehren, lieben? Freilich! Sie ist Identität und damit subjekthaft auf einer uns nicht faßbaren Ebene. Und wenn wir Gottfried von Einems Gespräche mit Lotte berücksichtigen, mögen wir uns vorstellen, dass Identität des Subjekts auf einer anderen Ebene etwas nur bedingt Bestehendes darstellt, als Basis weiterer Verwandlung, dass alles in allen Kosmen im Fließen, im Werden ist. – Das mag den Menschen, lebend und «tot» in allen Kosmen betreffen.
link ist drinnen
@solly ich weiß - es wird dir das alles ganz logisch.
 

Ehemaliger_User

Beatus ille, qui procul negotiis.
Mitglied seit
10. April 2002
Beiträge
1.447
AW: Kundalini!

Ich glaube, dass ich mir den gesamten Beitrag über Kayserling lieber ausdrucke und abends lese, kennst ja meine Anlaufzeiten. :D Dann kann ich später auch näher darauf eingehen.

Aber ich weiß jetzt zumindest schonmal intuitiv, was dieser Beitrag aussagt. Die Verbindungen kann ich gut nachvollziehen, das macht das Verstehen dann auch leichter. Manchmal reicht nur ein einziger Satz - dann hab' ich's kapiert.

:D
 

Ehemaliger_User

Beatus ille, qui procul negotiis.
Mitglied seit
10. April 2002
Beiträge
1.447
AW: Kundalini!

Ich glaube, dass ich mir den gesamten Beitrag über Kayserling lieber ausdrucke und abends lese, kennst ja meine Anlaufzeiten. :D Dann kann ich später auch näher darauf eingehen.

Aber ich weiß jetzt zumindest schonmal intuitiv, was dieser Beitrag aussagt. Die Verbindungen kann ich gut nachvollziehen, das macht das Verstehen dann auch leichter. Manchmal reicht nur ein einziger Satz - dann hab' ich's kapiert.

:D
Sicher @solly -du machst es schon richtig.
Nicht nur dein Kopf-Gehirn empfängt - auch die Knie und der übrige Körper.

Denk an die Inkarnation...ich musste früher auch oft 3 - 4 x (durch)lesen...besonders in der Lernphase....(Physik war mir oft ein Greuel) - aber dann auf einmal war alles klar.....hipp hipp hurra:top:

In der Ruhe - liegt die Kraft...auch ZEN-Philosophie - in der Mitte hahaha
 

Ehemaliger_User

Beatus ille, qui procul negotiis.
Mitglied seit
10. April 2002
Beiträge
1.447
AW: Kundalini!

In der Ruhe - liegt die Kraft...auch ZEN-Philosophie - in der Mitte hahaha
Genau, Zen wird mir dabei helfen. Oft passiert es, dass die Lösung beim Frühstück kommt. Das hast Du ja bei den anderen Themen von Kayserling schon mitbekommen.
Alles ist eins und alles ist im Wandel bzw. steht in Wechselwirkung miteinander.

[OTOP]In Physik war ich auch eine Null. Heute lese ich gerne darüber. Sie hat meine Neugierde geweckt...[/OTOP]:D
 
Oben Unten